Schließen ✖
Wir sind trotz Corona für euch da!

Liebe Kunden, aktuell erleben wir eine absolute Ausnahmesituation, die wir uns alle so sicherlich nie hätten vorstellen können. Natürlich sind auch wir bestrebt mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen unseren Beitrag zur Corona-Krise zu leisten. Die Entwicklung momentan ist sehr dynamisch, wir müssen uns jeden Tag an die neue Entwicklung anpassen, aber natürlich steht die Gesundheit jedes Einzelnen im Mittelpunkt. Kontaktiert uns daher gerne kurz telefonisch oder per E-Mail, um Eure Anfragen und Termine zu besprechen.
Haltet zusammen und gebt auf Euch acht!
Euer Team von AUTO CHECK Mayer & Köhler.

News

Der Duft der weiten Autowelt

Autofahrer pflegen unterschiedlich Fahrstile. Shell hat jetzt vier Düfte aufgelegt, die auf spezielle Fahrertypen zugeschnitten wurden.

Shell Deutschland Oil GmbH hat vier speziell auf Autofahrernaturelle abgestimmte Parfums auflegen lassen. (Foto: Shell)

Shell Deutschland Oil GmbH hat vier speziell auf Autofahrernaturelle abgestimmte Parfums auflegen lassen. (Foto: Shell)

Die eigentlich als Mineralölkonzern bekannte Shell Deutschland Oil GmbH hat vier speziell auf Autofahrernaturelle abgestimmte Parfums auflegen lassen. Verantwortlich für die Entwicklung der Düfte ist der Engländer Mark Buxton, der seine Kreationen auf Basis einer von Shell definierten Autofahrer-Klassifizierung entwickelt hat.

Grundlage für diese Klassifizierung war die 2017 von Shell durchgeführte !Drives-You-Studie“, bei der sich folgende Typen herauskristallisierten: Neben dem „Connector“, für den die Zeit im Auto eine Notwendigkeit ist, um von A nach B zu kommen, gibt es außerdem die lustbetonten Fahrer „Free Spirits“ und „Go-Getters“ sowie den vorsichtig und besonnen agierenden „Controller“. Der auf den Auto-Fan abgestimmte Duft „Feel“ kombiniert neben Zedernholz, Germanium, Amber und Pfingstrose auch die Noten Gummi und Leder. Außerdem gibt es den beruhigenden Duft „Flow“, das Vielfahrer-Parfum „Play“ sowie das auf erlebnisorientierte Charaktere abgestimmte Parfum „Boost“.

Als Idee fürs nächste Weihnachtsgeschenk taugen die Parfums allerdings nicht, denn Shell hat vorerst nur 400 Flacons für ein Medienevent produziert, auf dem jedoch vage in Aussicht gestellt wurde, die Düfte in Zukunft auf den Markt bringen zu wollen. (SP-X)